Naturkäserei TegernseerLand e.G.

  • slider-aktuelles-01.jpg
  • slider-aktuelles-02.jpg
  • slider-aktuelles-03.jpg
  • slider-aktuelles-04.jpg
  • slider-aktuelles-05.jpg
  • slider-aktuelles-06.jpg

Kraillinger Bio-Wochenmarkt

Kraillinger Bio-Wochenmarkt
Margaretenstr. 59
82152 Krailling

Dienstags von 08:00 bis 12:30 Uhr

 

Für die Medien waren sie „die Heumilch-Rebellen“. Jene Bauern aus dem Tegernseer Tal, die 2010 in einem mutigen Schritt ihre Verträge mit den Milchkonzernen kündigten, um ihre hochwertige Milch fortan selbst zu verarbeiten und zu vermarkten. Heute ist die genossenschaftlich betriebene „Naturkäserei Tegernseer Land“ einer der Vorzeigebetriebe im Alpenraum – und ab sofort mit ihren Erzeugnissen auch auf dem Kraillinger Wochenmarkt vertreten.

 

Das Besondere an den Produkten vom Tegernsee ist die Qualität der verwendeten Milch. In den Hart-, Weich- und Schnittkäsen steckt ausschließlich Heumilch. Hierfür verzichten die Landwirte auf Silage und andere vergorene Futtermittel. Die Heumilchkühe grasen im Sommer auf der Weide, im Winter bekommen sie duftendes Heu sowie einen geringen Anteil an Getreide. So entsteht eine außerordentlich wertvolle Milch, die sich durch ein natürliches Aroma, ein besonderes Keimspektrum und ein geringes Maß an Buttersäurebakterien auszeichnet. All das beeinflusst den Geschmack und die Beschaffenheit des Käses entscheidend. Der besondere Vorteil der Heumilch liegt jedoch darin, dass sie ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe verarbeitet werden kann und somit die Basis für echte Naturprodukte ist.

 

Die aktuell rund 15 Tegernseer Rohmilchkäsesorten tragen als Referenz an die Region so klangvolle Namen wie Wallberger, Riedersteiner, Hirschberger oder „Wuider Tegernseer“. Eine große Fangemeinde haben auch der vollmundige Joghurt und natürlich die pure Heumilch selbst. Weil nichts pasteurisiert, sondern als Rohmilch verarbeitet wird, sind die Produkte selbst für Genießer, die auf Laktose reagieren, gut verträglich.

 

Und noch etwas haben alle Erzeugnisse gemeinsam: Sie werden hergestellt mit Liebe zum Käsereihandwerk, mit Können, Leidenschaft und mit Hochachtung vor dem, was die Natur schenkt. All das lässt sich auch hautnah erleben: Die Naturkäserei Tegernseer Land kann als Schaubetrieb besucht und besichtigt werden. Idyllisch im Tegernseer Tal gelegen, lässt sich der Besuch zu einem Ausflug samt Einkehr verbinden. In der Käserei gibt es einen kleinen Laden sowie ein Brotzeitstüberl, wo man sich neben „Kas“ auch „Kaskuacha“, Dampfnudeln und andere regionale Gerichte schmecken lassen sowie ausgiebig frühstücken kann.

nach oben