Naturkäserei TegernseerLand e.G.

  • slider-aktuelles-01.jpg
  • slider-aktuelles-02.jpg
  • slider-aktuelles-03.jpg
  • slider-aktuelles-04.jpg
  • slider-aktuelles-05.jpg
  • slider-aktuelles-06.jpg

Dreimäderlhaus beim "Jodl"

Dreimäderlhaus beim "Jodl"

Bei den Zweibeinern heißen bayerische Buam gern wie die Väter, bei unseren Kühen dagegen gibt die Mama den Namen vor, zumindest, was den Anfangsbuchstaben betrifft. Und so dürfen wir freudig vorstellen: Sonja, Sinja und Swenja heißen die herzigen Kaibi-Drillinge, denen Kuhmama Sabine im Sommer auf dem Jodlhof von Lenz und Theresia Schober in Scharling das Leben schenkte.


Wenn Sie uns diese Anmerkung gestatten:

Kuhmama Sabine ist stolze 13 Jahre alt und damit, wie viele ihrer Kolleginnen in den Ställen unserer Lieferbetriebe, ein gutes Beispiel dafür, wie umsichtig unsere Bauern mit ihren Tieren umgehen. Auf Höchstleistung getrimmte Milchkühe werden heutzutage kaum noch älter als fünf bis sechs Jahre, dann haben sie im wahrsten Sinn des Wortes "abgewirtschaftet" und kommen in den Schlachthof. Die natürliche Lebenserwartung einer Kuh könnte auch deutlich über 20 Jahren liegen.

nach oben