Naturkäserei TegernseerLand e.G.

  • slide-01.jpg
  • slide-02.jpg
  • slide-03.jpg
  • slide-04.jpg
  • slide-05.jpg
  • veranstaltung_02.jpg

Aus tagesfrischer Heumilch wird Käse

Heumilch ist ein echter Genuss – pur sowie als Basis für die Verarbeitung zu Käse oder Joghurt. Und es bedeutet für unsere 22 zuliefernden Heumilchbauern, sich in ihrer landwirtschaftlichen Arbeit nach einem selbst auferlegten Regulativ zu richten. Denn zur Gewinnung von Heumilch muss auf Silage und andere vergorene Futtermittel verzichtet werden. Heumilchkühe grasen deshalb im Sommer auf unseren heimischen Wiesen, und sie bekommen im Winter duftendes Heu sowie einen geringen Anteil an Getreide. Die hochwertige Beschaffenheit der Heumilch, die sich durch ein natürliches Aroma, ein besonderes Keimspektrum und ein geringes Maß an Buttersäurebakterien auszeichnet, beeinflusst die Herstellung, den Geschmack und die Beschaffenheit des daraus hergestellten Käses entscheidend. Der ganz besondere Vorteil der Heumilch liegt jedoch darin, dass sie ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe verarbeitet werden kann und sie somit die Basis für echte Naturprodukte ist.

Hier finden Sie unsere aktuelle Produktbroschüre als PDF-Download.

Milder Hartkäse aus frischer roher Heumilch. Der Käse reift mindestens drei Monate im Keller der Naturkäserei. Dank der regelmäßigen Pflege entwickelt er erste feine Aromen.

mind. 45 % Fett i. Tr.

Würziger Hartkäse aus frischer, roher Heumilch. Der Käse reift mindestens sechs Monate im Keller der Naturkäserei. Während der Reifung bildet sich eine rötliche bis bräunliche, gesunde Naturrinde mit Hilfe der Rotschmierekulturen. 

mind. 45 % Fett i. Tr.

Pikant-würziger Hartkäse aus frischer, roher Heu-milch. Während der mindestens zwölf-monatigen Reifung im konstanten Kellerklima entwickeln sich dank der Rohmilchflora und dem hochwertigen Rohstoff Heumilch ausgeprägte Aromen und außerdem eine dunkelbraune, gesunde Naturrinde.

mind. 45 % Fett i. Tr.

 

Wild-würziger Hartkäse aus frischer, roher Heumilch. Die heimischen Wildkräuter Bärlauch, Dost, Quendel, Löwenzahn und Brennnessel auf der Rinde harmonieren gut mit dem kräftigen Aroma des mindestens sechs Monate gereiften Bergkäses.

mind. 50 % Fett i. Tr.

 

Vollmundiger Hartkäse aus frischer, roher Heumilch. Feuriger Chili und aromatischer Knoblauch verfeinern den mindestens drei Monate im hauseigenen Reifekeller gelagerten Bergkäse.

mind. 45 % Fett i. Tr.

Herzhafter Schnittkäse aus frischer roher Heumilch. Der Käse reift mindestens zwei Monate lang und wird regelmäßig handgeschmiert und gewendet. Eignet sich hervorragend als Raclette-Käse.

mind. 50 % Fett i. Tr

Herzhafter Schnittkäse aus frischer roher Heumilch mit feinen Kräutern und Gewürzen. Der Käse reift mindestens zwei Monate lang und wird regelmäßig handgeschmiert und gewendet.

mind. 50 % Fett i. Tr

 

Erfrischender Schnittkäse aus frischer, roher Heumilch mit dezenter Weißweinnote. Nach einer Reifung von mindestens zwei Monaten werden die Laibe eine bestimmte Zeit lang in Weißwein eingelegt. Der Weinkas vereint die geschmackliche Harmonie dieser beiden Kulturgüter.

mind. 50 % Fett i. Tr

 

Würziger Schnittkäse aus frischer, roher Heumilch. Der Käse reift mindestens sechs Monate lang und wird regelmäßig handgeschmiert und gewendet. Durch seinen höheren Wassergehalt und die längere Reifezeit erhält er sein würzig-waxes Aroma.

mind. 45 % Fett i. Tr.

Handgeschmierter halbfester Schnittkäse aus frischer, roher Heumilch. Der „g‘schmackige“, cremige Hirschberger reift mindestens sechs Wochen lang. Ideal geeignet für eine gemütliche Brotzeit.

mind. 50 % Fett i. Tr.

Nussiger halbfester Schnittkäse mit Bockshornkleesamen aus frischer roher Heumilch. „Griechisches Heu“ wird der Bockshornklee im Lateinischen genannt und und seit Langem als Heilkraut verwendet. Er verleiht dem Käse einen walnussähnlichen Geschmack. Benannt ist der Käse nach dem Patron der Egerner Pfarrkirche.

mind. 50 % Fett i. Tr.

 

Mediterraner halbfester Schnittkäse mit  Rosmarin aus frischer, roher Heumilch. Die  cremige Konsistenz des milden halbfesten Schnittkäses verbindet sich gut mit dem fein- würzigen Aroma des Rosmarins.  Saisonprodukt – erhältlich im Sommer.

mind. 50 % Fett i. Tr.

Würziger halbfester Schnittkäse mit Kümmel aus frischer, roher Heumilch. Als ältestes bayrisches Käsegewürz passt Kümmel vor allem zu herzhaften Brotzeiten. Benannt ist der Käse nach dem Patron der Kreuther Pfarrkirche. Saisonprodukt – erhältlich im Herbst/Winter.

mind. 50 % Fett i. Tr.

 

Frühlingshafter halbfester Schnittkäse aus frischer, roher Heumlich. Der „g'schmackige", cremige Käse reift mindestens sechs Wochen lang und bringt mit dem Bärlauch die ersten frischen Aromen des Jahres mit. Saisonprodukt - erhältlich im Frühjahr.

mind. 50 % Fett i. Tr.

 

Milder Weichkäse aus frischer Heumilch mit Weißschimmel. Nach einer Reifung von ca. zehn Tagen unter speziellen Bedingungen bildet sich ein dichter Weißschimmel. Nach Verpackung in ein Spezialpapier reift der Camembert bis zur Verzehrreife von außen nach innen weiter und wird dadurch immer cremiger.

mind. 50 % Fett i. Tr.

Nussiger Weichkäse aus frischer Heumilch mit  Weißschimmel und Bockshornkleesamen. Bocks-hornklee ist eine alte Heilpflanze und stammt  ursprünglich aus Persien. Er wird in der Pflanzen-  heilkunde eingesetzt. Dieser gibt dem Weichkäse seinen feinen, walnussähnlichen Geschmack. Er ist verwandt mit unserem heimischen Hornklee.

mind. 50 % Fett i. Tr.

 

Pikanter Weichkäse aus frischer Heumilch mit Weißschimmel und grünen Pfefferkörnern. Das pikant-scharfe Aroma erinnert an den feurigen Charakter des berühmten Wildschützen Jen-nerwein, der in den Schlierseer und Tegernseer Bergen mit seiner Schrotflinte unterwegs war.

mind. 50 % Fett i. Tr.

Würziger rotgeschmierter Weichkäse aus frischer Heumilch. Er wird während der Reifung zusätzlich mit dem Quirinus Dunklen Doppelbock geschmiert. Der würzige Bierkäse entfaltet seine Aromen dank der Rotschmierekulturen und der Bierhefe. Er ist eine saisonale Spezialität der Naturkäserei während der Fastenzeit und ein idealer Brotzeitkäse.

mind. 50 % Fett i. Tr.

Aromatische Mischung aus Schnitt- und Hartkäse aus frischer, roher Heumilch. Sie eignet sich hervorragend für ein gemütliches Tegernseer Kasfondue, für Kasspatzn und zum Gratinieren.

mind. 45 % Fett i. Tr.

Frische Heumilch, im Fettgehalt naturbelassen, mind. 3,8% Fett, pasteurisiert. Von Hand abgefüllt. Nicht homogenisiert, rahmt somit natürlich auf.

mind. 3,8 % Fett absolut

 

Seite 1 von 2

nach oben